Company Slogan

SCHÜLER MIT SPF/ESPF AN SONDERSCHULEN

Zur Info:
Wird ein Schüler/eine Schülerin in einem oder mehreren Gegenständen nach dem Lehrplan der ASO unterrichtet, ist bei der Schülerlaufbahn unter Schulform die entsprechende Schulformkennzahl der Klasse (08xx) einzutragen.

Infos zum Bildungsdokumenationsgesetz

Das Bildungsdokumentationsgesetz ist am 1. Jänner 2003 in Kraft getreten.
Es schreibt im wesentlichen vor, statistische Daten per EDV zu versenden. Die bisherigen Statistikmeldungen (Mantelbogen) werden dadurch abgelöst.

In SOS 116 ist das BiDokG ab der Version 3.1.2 integriert.

Da die Bildungsdokumentation Daten vom aktuellen und vom vergangenen Schuljahr verlangt, müssen Sie zuerst die Schülerdaten vom vergangenen Schuljahr eingeben und anschließend das neue Schuljahr anlegen!

STICHTAG 1. OKTOBER des Schuljahres!

Das heißt für Sie, dass erst nach diesem Termin die BiDoku erstellt werden kann!

Sie haben zwei Möglichkeiten

  • Sie geben nicht nur die Lehrer- und Schülerdaten des vergangenen Schuljahres ein, sondern auch alle Zeugnisnoten, dann werden die Daten für das BiDokG automatisch aufbereitet und im aktuellen Schuljahr übernommen (Neues Schuljahr anlegen). Vergessen Sie eventuelle Schülerfreifahrten nicht!
  • Sie geben nur die Lehrer- und Schülerdaten ein und keine Zeugnisnoten, dann müssen Sie bei der Eingabe der Stammdaten der SchülerInnen auch auf den Button: >Bidoku-Daten< klicken und Entsprechendes auswählen, insbesondere >Bildungsstand< und >Jahreserfolg<.
  • VS: Achten Sie besonders auf die Klausel >Aufsteigen in die AHS< und auf Nicht genügend.
  • HS, PTS: Achten Sie besonders auf die Klauseln >ausgezeichnet<, >guter Erfolg<, >Berechtigt zum Aufsteigen ohne Aufnahmsprüfung...< und auf Nicht genügend.


In Zukunft zu beachten

  • Ändert sich der Status eines Schülers/einer Schülerin muss auch die Schulform-Kennzahl (schülerbezogen) geändert werden!
  • Ab dem aktuellen Schuljahr werden die Daten für das BiDokG automatisch aufbereitet, sobald die Zeugnisnoten gespeichert werden.


Datenkontrolle für BiDokG

Im 'Normalfall' werden die Daten richtig aufbereitet, doch bei Spezialfällen (z. B. Wiederholungsprüfungen, Umstufungen im kommenden Schuljahr) bitte in den Stammdaten (Bidoku-Daten) nachschauen und gegebenenfalls korrigieren.

Ersatzkennzeichen


Falsche oder fehlende Versicherungsnummern unbedingt eruieren und nur in Ausnahmefällen Ersatzkennzeichen anfordern
(von SOS 116 aus online bei Portal Austria).

TIPP ZUR DATENBANK:

Erstellen Sie eine Datensicherung ihrer Datenbank (WSchule.mdb) sobald Sie die BiDoku erstellt und über Austria Portal übermittelt haben. Dies kann bei einer neuerlichen Erstellung zu einem späteren Zeitpunkt vorteilhaft sein!